Team SB

Verbandsliga

Trainer

Nadja Manske

 

Hope Cornell

 

Markus Weil

sb2-coach@stuttgart-reds.de

Manager

Damaris Walther

sb2-manager@stuttgart-reds.de

   

Trainingszeiten

 

Sommersaison

TeamTagZeitPlatz
  Dienstag 18:45-20:30 Softball
  Donnerstag 18:45-20:30 Softball

Wintersaison

Team Tag Zeit Platz
Pitcher/Catcher Dienstag 18:45-20.15 Grundschule Burgholzhof
Pitcher/Catcher Freitag 18:45-20:15 Helene-Fernau-Horn-Schule
  Freitag 20:15-21:45 Eschbach-Gymnasium
  Samstag 9:30-12:00 TVC-Halle, nach U13+U16 genaue Zeit kommt vom Coach

In den Schulferien stehen die Schulhallen (alle außer TVC Badminton) nicht zur Verfügung!

 

Spiele Softball Verbandsliga 2022

Datum Zeit Heim Gast Erg.
Sa. 30.04.2022 11:00 GAM STU2 13:6
Sa. 30.04.2022 13:30 GAM STU2 6:10
So. 08.05.2022 11:00 STU2 GAM 8:10
So. 08.05.2022 13:30 STU2 GAM 11:1
So. 12.06.2022 12:00 STU2 KAR2 15:10
So. 12.06.2022 14:30 STU2 KAR2 12:5
Di. 21.06.2022 18:30 STU2 HER 9:8
So. 26.06.2022 11:00 HER STU2 2:12
So. 26.06.2022 13:30 HER STU2 3:17
Di. 28.06.2022 18:30 STU2 HER 6:7
So. 03.07.2022 10:00 MAT STU2 0:7 Wertung gem. BuSpO Art. 9.1.05
So. 03.07.2022 12:30 MAT STU2 0:7 Wertung gem. BuSpO Art. 9.1.05
Sa. 30.07.2022 11:00 STU2 MAT 8:3
Sa. 30.07.2022 13:30 STU2 MAT 1:28
Sa. 10.09.2022 12:00 KAR2 STU2 8:10
Sa. 10.09.2022 14:30 KAR2 STU2 14:7
So. 23.10.2022 13:00 GAM STU2 7:14

IMG 0781-480Am gefühlt heißesten Tag des Sommers traf die zweite Softballmannschaft der Stuttgart Reds auf die Falcons aus Ulm.

Zu acht und sehr spät angereist sollte man die Ulmer nicht unterschätzen. Die beiden Mannschaften begegneten sich zunächst auf Augenhöhe. Wichtige Hits wurden von den Spielerinnen Simone Müller, Lena Denz, Deborah Schulze und Anne Rohé erzielt.

Bis zum vierten Inning trennten die beiden Mannschaften gerade mal 5 Runs.

Bis zum vierten Inning trennten die beiden Mannschaften gerade mal 5 Runs.

CIMG0934-480Am 06.07.2013 kam es endlich auf das Aufeinandertreffen der Freiburg Knights und der zweiten Stuttgart Reds Softballmannschaft.

Das erste Spiel gestaltete sich am Anfang sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften waren konzentriert und die Freiburger zeigten meisterhaft eine Mischung aus gutem Baserunning und gekonntem At Bat-Play.

Aber anstatt sich auf ihre Stärken zu verlassen, denn die Softballerinnen der Reds konnten gut mithalten, ließen sie sich verunsichern. Es passierten Fehler und die Easy-Outs wurden nicht gemacht. So mussten die Reds im zweiten und vierten Inning jeweils 6 Runs in Kauf nehmen, weil sie einfach nicht aus den Innings heraus kamen.

 

Ulm Falcons vs. Stuttgart Reds 2

oder

das Warten auf das erste "richtige" Ligaspiel geht weiter

Erneut, wie das Wochenende zuvor, trafen die Softballerinnen der zweiten Stuttgart-Reds Mannschaft auf Ulm.

Und wieder kam es "nur" zu einem Freundschaftspiel. Dieses Mal waren es die Stuttgarter, die nicht genug Spieler zusammen bekamen. Das Spiel wurde deshalb 0:7 für die Ulmer gewertet.

Durch viele Verletzungen, Doppeleinsätze und die Urlaubszeit ist der Kader der Softballerinnen im Moment enorm geschwächt. Durch das Freundschaftsspiel bekam allerdings Steffi Bieker (Pitcherin in der ersten Softballmannschaft) die Möglichkeit Ihren Teamkolleginnen beizustehen und es gab viel Raum zum Ausprobieren. Zum Beispiel spielte Simone Müller das erste Mal an der Position des Shortstops und pitchte das letzte Inning des Spiels, und auch Saskija Krohs, die erst seit kurzem bei den Reds ist, bekam die Möglichkeit Ihr erstes Softballspiel im Rightfield der Stuttgarter zu bestreiten.

Nach all den Freundschaftsspielen liegen jetzt alle Hoffnungen auf das erste "richtige" Ligaspiel beim nächsten Spieltag, dem 06.07.2013, ein Doubelheader zu Hause in Stuttgart gegen Freiburg. Nachdem in der Vergangenheit eher mit den Gegnern Regen, Unwetter, Krankheit und Urlaub  gekämpft wurde, wäre es schön im Spiel gegen die Freiburger das Play Ball entscheiden zu lassen.

Erster Spieltag der zweiten StuttgartRe130608 Ulm 046ds Softballmannschaft

Stuttgart Reds 2 vs Ulm Falcons

Nach drei wegen des schlechten Wetters ausgefallenen Spielen für die zweite Softballmanschaft,sollte das vierte offizielle Spiel nun endlich ohne Regenwolken stattfinden.Da die Ulmer Falcons mit nur sechs Spielerinnen aufliefen, wurde das Spiel sofort als 7:0 für die Stuttgarter entschieden. Die beiden Teams entschieden sich kurzerhand für ein Freundschaftsspiel, in welchem selbst einer der Stuttgarter Coaches als Spieler für Ulm zum Einsatz kam.

Foto von iris Drobny: Das Reds Softball Jugend Indoor TeamDas erste Mal überhaupt in der Reds-Geschichte konnten die Softballer ein U16 Team zu einem Turnier schicken. Das freute nicht nur die Coaches, sondern auch die teilnehmenden Spielerinnen. Endlich konnten sich die 11 bis 14 Jahre alten Mädels mit gleichaltrigen messen. Allerdings stellte dieses Team, das am Samstag beim Indoor Turnier in Ulm antrat, einen spielerisch wild gemischten Haufen dar.
Vom Rookie, der gerade mal zwei Trainingseinheiten hinter sich gebracht, zur erfahrenen Spielerin, die sich diese Saison in der Verbandliga behaupten wird. Zusätzlich zu den 4 Mädels, die bereits im Softballteam spielen und trainieren, spielten zwei U12 Reds mit, die in ihrer Altersklasse Baseball spielen und somit die Größe des Balles noch etwas befremdlich fanden. Nichts desto trotz spielten sie ein tolles Turnier und hatten sichtlich Spaß.

 


Als erstes traten sie gegen die Gammertingen Royals an und verloren nur knapp mit 13 zu 16. Die Coaches waren mehr als zufrieden und freuten sich schon auf das folgende Spiel gegen die Haar Disciples. Dieses Mal zeigten sich die Reds voll konzentriert, ließen keine Fehler zu und besiegten Haar schließlich mit 28 zu 0. Anschließend liefen sie gegen die Karlsruhe Cougars auf und überraschten ihre Coaches außerordentlich. Nach Ablauf der Zeit wurde das Spiel bei einem Endstand von 15 zu 14 für die Cougars abgebrochen.

Eine unglaubliche Leistung gegen die starken Karlsruher, die schließlich auch das Turnier für sich entschieden. Bei dem Spiel um Platz 3 standen die Reds erneut den Disciples gegenüber. Müde und abgekämpft wirkten die Mädels in den ersten beiden Innings, in welchen sie viele Runs kassierten. Doch dann holten sie auf und ließen nichts mehr anbrennen. Mit einem Endstand von 42 zu 19 gingen sie vom Platz, waren allerdings fix und fertig. Diesen dritten Platz hatten sie sich wirklich verdient. Nun hoffen die Coaches bald noch mehr Jugend Spielerinnen im Softball dazu zu gewinnen, um auch genug Spielerinnen für ein Team außerhalb vom Indoor Softball stellen zu können.

 

Foto von Iris Drobny: Das Reds Softball Jugend indoor Team



Reihe unten vlnr: Jinhee Oh, Jennifer Weil, Lena Denz
Reihe oben vlnr: Andreas Geier, Selina Seidler, Shannon Nam, Franziska Schäffer, Nadja Manske

 

Seite 3 von 3

Free Joomla! template by L.THEME