TBall HDH16Sonntag, 23. Juni 2013

Um 11 Uhr traten die Stuttgarter T-Baller, geschwächt durch Verletzungen ihrer beiden Stammspieler Henry Hüttner und Joel Petzold, gegen die Heideköpfe in Heidenheim an. Von Anfang an spielten beide Mannschaften stark und zeigten ein spannendes Spiel. In allen vier Innings konnten vor allem die Reds durch ihren "letzten Schlagmann" Moritz Köhler Punkten, da die Bases meist alle besetzt waren und er die Bälle weit ins Feld schlug so dass die Heidenheimer den Ball nicht schnell genug zur Homeplate bringen konnten bevor die meisten Runner "zu Hause" waren. Auch der Umpire sorgte für zwei Punkte weniger auf dem Konto der Heideköpfe, da er zwei ihrer T-Baller "out" gab. Einmal wegen Schlägerwerfens trotz vorangegangener Verwarnung und einmal wegen Verlassens des Laufweges um ein "Tag Out" durch Jessica Weil zu verhindern. Die Reds siegten nach einem aufregenden Spiel dann doch überlegen mit 29:16.

teaser mannheimUnser T-Ball Team trat am 23.3.2013 erneut zu einem Hallenturnier an. Dieses Mal ging es nach Mannheim zum ersten Mannheim Tornados T-Ball Cup 2013. Insgesamt traten 6 Mannschaften an. Die Stuttgart Reds waren zusammen mit den Ladenburg Romans und den Schriesheim Raubrittern in Gruppe B eingeteilt. Und wie unser Team gleich loslegte! Sie konnten schon das erste Spiel gegen die Ladenburg Romans für sich mit einem Spielstand von 16:13 entscheiden. Da war die Freude riesengroß und gutgelaunt ging man ins 2.Spiel gegen die Schriesheim Raubritter.

Dass unsere Kids sichtlich Freude am Spiel hatten, spiegelte sich dann auch hier beim Endspielstand von 17:8 (!)wieder. Als Gruppensieger ging es danach ins Halbfinale gegen die SG Hemsbach Tigers, die jedoch leider nur mit 6 Spielern antreten konnten. Dies bedeutete auch für unsere 9 Spieler, dass nur 6 Spieler ins Feld durften. Aber dennoch zeigte sich auch hier schnell, dass die Tiny Reds dem Gegner überlegen waren und so ging auch dieses Spiel mit einem deutlichen Sieg zu Ende.

Nun stand das Finale an und die Vorfreude auf einen möglichen Turniersieg war deutlich zu spüren. Die Kids sprühten vor Energie, doch zuerst musste der starke Gegner, die Mainz Athletics geschlagen werden! Es war ein sehr spannendes Spiel. Beide Teams haben toll gespielt und bis zum Ende gekämpft und waren ebenbürtige Gegner.

Auf der Tribüne zitterten die Eltern und Fans um die Wette und manch einer war dann doch froh, als dieses -obwohl tolle Spiel- endlich vorbei war und der Sieger dann doch wieder Stuttgart Reds hieß! Überglücklich und wohl verdient holten sich unsere 9 Spieler ihre Urkunden, Medaillen und den Sieger-Pokal ab.

Ein weiteres Highlight dieses Turniers war die Verleihung des MVP-Preises, der an unsere Spielerin Jessica ging!!! Es war ein tolles Turnier, das allen Betiligten sehr viel Spaß gemacht hat.

Am Start waren: Friedrich, Ryan, Jessica, Nina, Jule, Joel, Jonathan, Moritz und Tim gecoacht von Maureen, Esther, Markus und Peter

img 0282img 0283img 0284

Jessy TeaserZum Turnier am Samstag, den 16.02.2013 sind 6 T-Ball-Mannschaften angetreten. Das erste Spiel der Reds fand gegen die Gastgeber Ladenburg Romans statt. Zu Beginn des 1.Innings fehlte das Tee, sodass die Reds zuerst auf zugetosste Bälle schlagen musste. Nachdem im Spielverlauf dann doch ein Tee gebracht wurde, hat man sich entschieden, das Spiel zu wiederholen.
Die Reds konnten sich im Wiederholungsspiel gegen die Romans durchsetzen und gewannen anschließend auch im Spiel gegen die Mainz Athletics mit Erfolg.

Als Gruppensieger ging es also anschließend gegen die SG Hemsbach Tigers der T-Ball Gruppe B ins Halbfinale. Nach dem 3.Inning gaben die Tigers das Spiel mit einer Differenz von 10 Punkten auf, womit unser Team sich für das Finale qualifizierte.
Die Reds standen dieses Jahr  verdient im Finale, nachdem sie im letzten Jahr nur Platz 4 erreichen konnten. 

Gegen die B. C. Main Taunus Redwings traten unsere neun T-Baller nun im Finale an. Die Wahl des Punktrichters war nicht ganz glücklich gewählt, da es sich hierbei um ein Mitglied der Redwings handelte. Jedes Inning war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die Differenz nicht mehr als 1 oder 2 Punkte. Die Spannung auf der Tribune stieg und der Wille zum Sieg bei unseren Spielern war in jedem Wurf und jedem Schlag sichtbar. Letztendlich erreichten unsere T-Baller – nicht ganz unumstritten – nur den
2. Platz mit einem Run unterschied.
Die T-Baller haben zwar nicht den Goldenen Pokal geholt, jedoch waren sie mit Sicherheit die Gewinner unserer Herzen. Und so holten sie sich glücklich und mehr als verdient ihre Silbermedaille ab.

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME