dmlogo

Info U8 T-Ball


Liga

T-Ball


Trainer

Maureen Scheffler

 scheffler@stuttgart-reds.de


Manager

Kodimey Awokou

kodimey.awokou@stuttgart-reds.de


Training

Sommersaison im

DB Ballpark rgb S

TagZeitPlatz
Di. 17:00 Rasen beim SB-Feld
Fr. 17:00 Softball

Wintersaison

TagZeitPlatz
Fr. 17:15-18:45 Hohensteinschule

 

In den Schulferien stehen die Schulhallen (alle außer TVC Badminton) nicht zur Verfügung!

Die TVC-Halle ist an folgenden Tagen nicht frei für Baseball: 18.3.2017

Aktuell keine Spiele

Jessy TeaserZum Turnier am Samstag, den 16.02.2013 sind 6 T-Ball-Mannschaften angetreten. Das erste Spiel der Reds fand gegen die Gastgeber Ladenburg Romans statt. Zu Beginn des 1.Innings fehlte das Tee, sodass die Reds zuerst auf zugetosste Bälle schlagen musste. Nachdem im Spielverlauf dann doch ein Tee gebracht wurde, hat man sich entschieden, das Spiel zu wiederholen.
Die Reds konnten sich im Wiederholungsspiel gegen die Romans durchsetzen und gewannen anschließend auch im Spiel gegen die Mainz Athletics mit Erfolg.

Als Gruppensieger ging es also anschließend gegen die SG Hemsbach Tigers der T-Ball Gruppe B ins Halbfinale. Nach dem 3.Inning gaben die Tigers das Spiel mit einer Differenz von 10 Punkten auf, womit unser Team sich für das Finale qualifizierte.
Die Reds standen dieses Jahr  verdient im Finale, nachdem sie im letzten Jahr nur Platz 4 erreichen konnten. 

Gegen die B. C. Main Taunus Redwings traten unsere neun T-Baller nun im Finale an. Die Wahl des Punktrichters war nicht ganz glücklich gewählt, da es sich hierbei um ein Mitglied der Redwings handelte. Jedes Inning war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die Differenz nicht mehr als 1 oder 2 Punkte. Die Spannung auf der Tribune stieg und der Wille zum Sieg bei unseren Spielern war in jedem Wurf und jedem Schlag sichtbar. Letztendlich erreichten unsere T-Baller – nicht ganz unumstritten – nur den
2. Platz mit einem Run unterschied.
Die T-Baller haben zwar nicht den Goldenen Pokal geholt, jedoch waren sie mit Sicherheit die Gewinner unserer Herzen. Und so holten sie sich glücklich und mehr als verdient ihre Silbermedaille ab.

teaserulmBei den Baden-Württembergischen Indoormeisterschaften in Ulm sorgten die T-Baller für eine große Überraschung. Ohne große Erwartung - hatte man bis dahin ja erst ein Spiel gewonnen - machte man sich bei abenteuerlichen Straßenverhältnissen auf den Weg, um endlich mal wieder zu Spielen.

Im ersten Spiel traf man auf die Gammertingen Royals, denen man im vergangenen Sommer noch hoffnungslos unterlegen war. Doch im Gegensatz zum Gegner mußte von den Reds-Jungs und Mädels keiner aus Altersgründen zu den Schülern aufrücken. Dies spiegelte sich dann auch auf dem Spielfeld wieder.

Die Tiny Reds legten gleich richtig los und konnten sich vor allem dank einer großartigen Offensiv-Leistung einen Vorsprung herausarbeiten. Als im weiteren Spielverlauf auch noch die Defensive sicherer wurde und mehrere  Gegner nacheinander ausgemacht werden konnten, war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Mit 34:22 wurde das erste Spiel recht deutlich gewonnen. 

Wesentlich knapper ging es im 2. Spiel zu. Gegen die Heidenheimer Heideköpfe konnte man sich wiederum durch eine gute Offensive in den ersten 3 Innings einen Vorteil erarbeiten. Die Heidenheimer konnten jedoch gut dagegenhalten. Vor lauter Freude über die vielen erzielten Runs gingen die Tiny Reds in der Defensive ziemlich übermotiviert ans Werk und so betrug der Vorsprung vor dem letzten Inning lediglich 3 Runs. Doch im letzten Inning schlug dann auch die Stunde der Defensive, die ersten 3 Runner des Gegners konnten auf einen Schlag ausgemacht werden und so stand bereits vor dem Rückschlag der Sieg fest. Der Endstand betrug schließlich 27:23 für die Reds.
Die Freude war natürlich riesengroß und als es bei der Siegerehrung nach Urkunde und Medailie noch den großen Pokal gab, kannte der Jubel keine Grenzen.

Diese Meisterschaft ist eine schöne Belohnung für die Kinder und ihre Trainer, die in den vergangenen Jahren immer mit großer Begeisterung bei der Sache waren und sich trotz vielen sieglosen Spielen nicht entmutigen ließen. 

t1Am Faschingssamstag stand das 2. Hallenturnier für die kleinsten Reds an. Bei dem Turnier, an dem 5 Mannschaften teilnahmen, sollte an die guten Leistungen des Ulmer Turniers angeknüpft werden. Es bestand auch die vage Hoffnung vielleicht den 1.Sieg überhaupt zu landen. Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft des Gastgebers und auch hier zeigte es sich, dass wir noch eine sehr junge Mannschaft haben, war der Gegner doch, wie immer bisher, einen Kopf größer im Schnitt.

Trotzdem begannen die Reds sehr engagiert und nachdem die Offensive bisher schon immer gut funktioniert hatte, waren diesmal auch in der Defensive ansehnliche Spielzüge zu sehen. So lag man dann überraschenderweise das ganze Spiel über in Führung und nachdem man es schaffte, nach dem letzten Schlagmann der Ladenburger gleich 4 Spieler auf einmal  auszumachen, war tatsächlich der 1.Sieg geschafft.

t2Mit 10:6 wurde das 1.Spiel gewonnen. Dies ist umso höher zu bewerten, wenn man sieht, dass Ladenburg anschließend alle anderen Spiele gewann.
Nicht mehr so erfolgreich verliefen die weiteren Spiele: Die 2.Partie wurde mit 9:14 verloren, das 3. Spiel gegen Mannheim konnte man lange ausgeglichen gestalten und verlor am Ende unglücklich mit 11:12.Und auch das letzte Spiel wurde schließlich mit viel Pech mit 11:13 verloren.

So belegte man am Ende den 4.Platz und es bleibt die Erkenntnis, dass mit ein bisschen Glück auch 2 oder 3 Siege zu Buche hätten stehen können.

teaser-juleVoller Vorfreude machten sich die jüngsten Reds auf zum Turnier nach Ulm. So mancher hatte sich schon Tage zuvor auf die Spiele gefreut und in der Nacht davor schlecht geschlafen. Nachdem man ungefähr 8x die Frage „Wann sind wir denn endlich da?“ beantwortet hatte, war man auch schon angekommen.
Da die Zeit noch ausreichte, konnten sich die Kids noch ein paar Spiele der Größeren anschauen. Doch die Geduld wuchs natürlich mit jeder Minute und als es dann endlich hieß „Wir gehen zu unserer Halle!“, waren die Jungs und Mädels nicht mehr einzufangen.

x120122 Ulm 051Nach einem ausgiebigen Aufwärmprogramm war der erste Gegner Gammertingen. Voller Enthusiasmus ging man ins Spiel und freute sich riesig, als man nach dem erste Schlagen 3:0 führte. Leider hatten manche vergessen, dass Gammertingen auch noch schlagen durfte. Und so stand es dann nach dem 1.Inning bereits 3:6. Allerdings hatte man durch 2 wunderschöne Spielzüge 2 Gegner ausgemacht. In dieser Form lief dann auch das gesamte Spiel und so stand es am Ende 29:15 für Gammertingen.
Im 2. Spiel ging es dann gegen Heidenheim, die ebenfalls gegen Gammertingen verloren hatten. Doch auch gegen diesen Gegner mußten unsere Jungs und Mädels nach äußerst engagiertem Spiel mit 28:15 eine Niederlage hinnehmen. Jedoch gilt es bei unserem sehr jungen Team zu berücksichtigen, dass die jeweiligen Gegner an diesem Tag im Schnitt ca. 1 Jahr älter waren, was die Leistung unserers Teams noch wertvoller macht.
Der 1. Sieg wird mit Sicherheit nicht mehr sehr lange auf sch warten lassen. Für die Zukunft werden die kleinen Reds auch weiterhin in ihrem Tatendrang kaum zu stoppen sein. Es sind alle mit „Freude und Begeisterung“ an dieser schönen Sportart dabei und freuen sich bereits auf das nächste Turnier.

Seite 3 von 3

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME