130210 Gauting 065Nach der langen Reise, inklusive einer Schneeballschlacht und einer fragwürdigen Aufwärmrunde im Lämmerbuckeltunnel, freuten sich die Spieler, dass das DM Hallenturnier endlich angefangen hatte. Aber einen schweren Start ins Turnier hatten die Reds Junioren. Gleich bei zwei der ersten drei Spiele mussten sie als Verlierer vom Platz gehen. Nach einem deutlichen 14 : 1 Sieg gegen Füssen, ging es weiter gegen die Gauting Indians. Es entwickelte sich zu einem hoch dramatischen und intensiven Spiel, dass nach fünf Innings 3 : 3 stand.

Dann, nach ein paar sehr fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns und dem Rauswurf von Coach Sascha Rauschenberger, konnten die Indians das Spiel am Ende für sich entscheiden.

Aber irgendetwas passierte dann mit den Junioren. Nach diesem Spiel waren sie wie ausgewechselt. Gegen die vorher ungeschlagenen Gröbenzell Bandits gewannen die Reds mit 12 : 4 und schlugen danach die Schwaig Red Lions, die bis dahin mit einem 10 : 5 erst einmal verloren hatten. Die Junioren beendeten den ersten Spieltag mit einer Statistik von 4 Siegen und 3 Niederlagen und einer guten Chance das Halbfinale zu erreichen.

Der Sonntag begann, wieder mit einem deutlichen Sieg, diesmal 15 : 1 gegen das Team Australia. Aber zum zweiten Mal konnten die Junioren gegen die Virngrund Elks keine passende Antwort finden. Danach gewannen die Reds zwei ihrer drei letzten Spiele um schlussendlich zu einer Statistik von 7 gewonnenen zu 5 verlorenen Spielen zu gelangen. Sie waren auf dem dritten Platz und somit für das Halbfinale qualifiziert.

Der Halbfinalengegner, Virngrund Elks, war das einzige Team, das die Junioren in den Vorrunden nicht schlagen konnten. Hier spielten sie in Halle 3, in der sich irgendein Fluch gegen die Junioren befand. Unbeeindruckt von beidem, legten die Reds, mit lautstarker Unterstützung der Little Reds, los wie ein schwarzes Rennpferd. Es war von Anfang an klar, dass die Mannschaft nun nicht mal mehr ein Fluch stoppen könnte. Sie konnten in jedem Inning punkten und die gute Defensive ließ dem Gegner kein großes Inning. Im vierten Inning gelang ihnen sogar ein Triple Play und nach dem letzten Inning stand es 16 : 4 für die Reds. Der Einzug ins Finale war perfekt.

130210 Gauting 072

Die Gegner im Finale hießen Schwaig Red Lions. Die beiden Mannschaften waren während des gesamten Turnieres die zwei besten Teams in der Defensive, die Voraussetzung für den Einzug ins Finale. Gleich im ersten Inning konnten die Reds einen Punkt erlangen. Es war unglaublich, denn für längere Zeit sah es ganz so aus, als könne dieser Punkt die Entscheidung sein. Beide Mannschaften spielten mit einer hochklassigen Defensive. Double Plays, Diving Catches – alles war geboten. Aber leider brachte ein
3-Run-Home der Schwaig Red Lions im 6. Inning die Entscheidung. Endergebnis 3 : 1.

Ein großes Lob geht an den neuen Vize-Deutschen-Meister im Hallenbaseball. Die meiste Zeit spielten sie ein hochklassiges Turnier und es ist hoffentlich nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.

Gespielt haben:
Frederik Fink, Dennis Hudson, Konstantin Krone, Ruben Rodriguez, Jonas Schmidt, Logan Tyner, Daniel Zeller und Benjamin Zvonar. Coaches: Sascha Rauschenberger, Germain Brunswick

Bilder unserer Reds Fotografin Iris Drobny gibt es hier in der Galerie.

Seite 13 von 13

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME