130608 MA 266Die Juniorenmannschaft der Reds konnte bei ihrem letzten Spiel der Saison ein deutliches Zeichen setzen. 

 

Starting Pitcher Andrew Buxkemper gab über 4 Innings nur ein bunt Base Hit ab.  Als zweiter Pitcher konnte auch Lorenzo Gerardi  mit 6 Strikeouts über 2 Innings überzeugen.  Closer Dennis Hudson brachte ebenfalls eine starke Pitchingperformance mit einem perfekten Inning – 3 batters faced, 3 strikeouts.

 

Auch am Schlag waren die Junioren bärenstark. Mit insgesamt 16 Hits, davon 8 Doubles und 1 Home Run, konnten sie außer im ersten und sechsten Inning punkten. Im zweiten Inning, durch einen Hit und einen Error der Göppinger stand Leonardo Gerardi auf dem dritten Base. Ein Walk und ein stolen Base brachten Dennis auf die zweite Base. Ein Fielders Choice von Frederik Fink, ein Ground Out und ein wild Pitch brachten dann die ersten 3 Runs über die Home Plate. 

 

130509 HDH 150

 

Gegen die durch fehlende Spieler geschwächten Heidenheim Heideköpfe hatten die Junioren ein leichtes Spiel.

 

In den beiden ersten Innings, mit jeweils 20 Schlagmännern, konnten die Reds 30 Runs erzielen. Nur durch teilweise selbst produzierte Outs wurden die Innings beendet.

 

Als Pitcher konnten Daniel Zeller und Andrew Buxkemper überzeugen.  Nur ein Läufer kam durch einen Walk auf die erste Base.  8 von 9 outs waren Strikeouts.

130608 MA 266Nach dem U12 und dem U15 Reds Team war auch für das U18 Junioren Team an diesem Wochenende Derby Time bei den Sindelfingen Squirrels. Das Team zeigte eine starke all around Performance und gewann ungefährdet mit 17:1.

Die Pitcher Dennis Hudson und Andrew Buxkemper erlaubten nur einen Run, einen Hit, und warfen zusammen 10 Strikeouts über 6 innings.  Auch die Defense zeigte sich fehlerlos.

 

Im Angriff konnten die Reds 19 Hits erzielen und somit in 4 von 6 Innings punkten. Gleich in den ersten zwei Innings schafften sie vier Punkte.  Die Squirrels konnten ihren einzigen Run im dritten Inning erzielen, um den Spielstand auf 4-1 zu verkürzen.

 

130608 MA 175Unser Reds Junioren Team zeigt beim Auswärtsspiel gegen die Ellwangen Elks eine stabile Leistung und gewinnt verdient mit 18:9

Gleich im ersten Inning konnten die Reds Junioren ein Zeichen setzen. Ein „Inside the Park“ Home Run von Lorenzo Gerardi führte zum ersten Punkt. Nach einem Base Hit profitierte Daniel von einem Fehler der Gegner konnte gleich den nächsten Punkt einfahren und auf 2-0 erhöhen. Die Elks konnte antworten und brachte selber auch 2 Runs im ersten und zweiten Inning für einen 4-2 Vorsprung nach Hause.

Startingpitcher Lorenzo Gerardi musste im zweiten inning verletzt vom dem ungewohnten Holzmound herunter. Für ihn kam Bryan Baze. Über die nächsten zwei Innings beherrschte Bryan die gegnerische Offense und ließ keinen Punkt zu.

BP5ZpRnCYAAQt8o.jpg large

 

Daily News from our team at the Big League World Series 

Game 4: 

 

Germany  1 – 4   Latin America

 

 

 

In a game dominated by pitching, Germany was not able to qualify for the semi-finals.

 

 

Pitching dominated the game on both sides.  After an error gave Venezuela the first run of the game, a single, stolen base and overthrow from the catcher brought Matthias Downey to third. 

 

A ground out from Junior Ventura scored Matthias and tied the game.

 

 

The game stayed even until the sixth, where the Venzuelan team finally was able to solve the German pitching.  4 hits and a walk scored 3 runs.  

 

 

Germany had no answer, going 3 up and 3 down over the last two innings to end their tournament. Stuttgart players on the field were Andrew Buxkemper, Ruben Rodriguez, and Ryan Tannenbaum.

 

 

 

Game 3:

 

Germany 12 – 2   Canada

 

 

Right from the start, Germany was able to keep their slim hopes of qualifying for the semi-finals alive. While double plays ended Canadas first two innings, Germany was able to plate 5 runs in the first and third inning, and never looked back. 

 

 

Junior Ventura started Germany off with a single, and a double by Anthony Schulz's scored the first run.  A double steal plated the second. Two walks and a sacrifice fly gave the team 5 runs in the first inning.

 

 

After a scoreless second, Jack Smith started off the third with a hit, stole second and advanced to third on a wild pitch.  Anton Helmig's hit brought him home.  After Ruben Rodriguez singled and another wild pitch advanced both runners, an error by the third baseman allowed both Anton and Ruben to score.  A single from Junior Ventura and a double from Anthony gave Germany a 10-0 lead.

 

 

Canada was able to answer with 2 runs in the fourth inning.  In the bottom half, a single from Jack and a double from Anton gave Germany 1 run, and in the fifth inning two walks and a single from Ben Briggs plated the 12 run and ended the game by the 10 run mercy rule.

 

 

Reds players in action were Andrew Buxkemper, Dennis Hudson, Ruben Rodriguez, Ryan Tannenbaum and Dylan Wagner.

 

 

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME