U15: großer Schritt zur Meisterschaft

130721 Nb 257Spitzenbaseball der beiden topplatzierten U15 Baseballteams sahen die Baseballfans beim Spitzenspiel der Baseball Jugend Verbandsliga zwischen den Stuttgart Reds und den Neuenburg Atomics. Die Ausgangslage war klar. Die Reds als Tabellenführer konnten bei einem Sieg gegen die Neuenburg Atomics einen Riesenschritt in Richtung BaWü Meisterschaft machen. Um ihrerseits die Chance auf die BaWü-Meisterschaft zu wahren war auch für die Atomics ein Sieg Pflicht.

 

Die Reds begannen als Heimteam in der Defensive mit einem brilliant aufgelegten Starting Pitcher Ramon Uhl. Nach einem Flyout zu Second Base Man Simon Zeller erzielte Neuenburg seinen ersten Run durch einen Walk, zwei anschließenden stolen Bases und einem Fehler der Reds. Die Anfangsnervosität auf dem Feld war beinahe greifbar. Ein Flyout zu Matthias Schmitt an der ersten Base und ein Strikeout beendeten dann die Atomics Offensive schnell.

Neuenburgs Auswahlpitcher begrüßte die Reds Offense mit einem Strikeout, danach zeigten die Big Bats in der Reds Lineup was sie können. Jonas van Bergen erreichte mit einem Line Drive Single die erste Base, Jeffrey Jeworowski nutzte kleine Unsicherheiten im Pitching zu einem Walk und schob damit Jonas in Scoring Position. Ramon Uhl folgte mit einem RBI Single und dem vielumjubelten Ausgleich. Jannik Denz hatte in seinem At Bat zwei Foul Bunt Versuche bevor er von Coach Ruben Kratky grünes Licht bekam und einen mit weiten Schlag ins Centerfield ein RBI Double schaffte. Auch Frederic Drobny folgte mit einem Base Hit, damit waren die Bases waren geladen bei einem Aus.

 

Doch nun zeigte das Atomics Pitching seine Klasse, entkam dem Jam mit zwei Strikeouts in Folge und enttäuschte damit die Erwartungen der Reds Fans auf weitere Runs.

130721 Nb 144

In den beiden folgenden Innings entwickelte sich ein Pitcherduell, das auf beiden Seiten keine Runs zuließ. Ramon Uhl auf Stuttgarter Seite beherrschte auch die Atomics Schlagleute mit kleiner Strikezone souverän und Frederic Drobny half im Right Field mit einem Flyout im zweiten Inning. Im dritten Inning zeigte dann das Reds Infield was es kann. Egal wo die geschlagenen Bälle der Atomics landeten, immer war ein Roter zur Stelle und verwertete den Ball zum Aus an der ersten Base, die von Matthias Schmitt wieder fehlerlos und super effizient gespielt wurde.

 

Im vierten Inning konnten die Atomics den Ausgleich erzielen. Dabei gelang Frederic Drobny noch ein spektakulärer Assist, als er nach einem  Fly Ball ins Right Field den Batter Runner noch an der ersten Base ausschoss. Ein Play, das man am Vortag auch von Gavin Ng und Markus Winkler beim Bundesligaspiel exakt so sehen konnte! Ramon Uhl beendete seine exzellente Leistung als Pitcher mit zwei Strike Outs in Folge. Spielstand 2:2 Mitte des vierten Innings. Das Spiel erfüllte alle Erwartungen hinsichtlich Klasse und Spannung.

 

In der unteren Hälfte des vierten Innings kam die Offensivstärke bei den Reds wieder zurück. Inzwischen eingestellt auf das variable Neuenburger Pitching startete Frederic Drobny mit einem Line Drive Double ins Left Field. Die Reds spielten bei diesem knappen Spielstand taktisch, Simon Liedtke legte den von den Coaches angezeigten Sacrifice Bunt und brachte Frederic an die dritte Base weiter. Fabian Weil erreichte einen Walk und Simon Zeller mit einem Bunt entlang der 3rd Base Line die erste Base. Bases Loaded bei einem Aus, wie bereits im ersten Inning! Eine gute Gelegenheit um sich einen Vorsprung zu erarbeiten, doch auch dieses Mal folge das nächste Aus im Anschluss. Frederic Drobny war aufmerksam und punktete auf einen Wild Pitch, bevor Jonas van Bergen alle Sorgen zerstreute und seine Spitzen Offensivleistung mit einem 2RBI Double Line Drive ins Right Center Field krönte.

130721 Nb 149

Für die Reds übernahm nun Simon Liedtke den Mound und beherrschte mit seiner nach wie vor hervorragend stehenden Defense die Atomics. Im fünften Inning fing Catcher Fabian Weil gleich zwei Runner bei Stealversuchen an der dritten Base gemeinsam mit Ramon Uhl ab. Matthias Schmitt nutzte einen Flyball im Foul Territory zum dritten Aus. Im sechsten Inning war wieder das Middle Infield dran. Jonas van Bergen blockte einen hart geschlagenen Grounder für ein Aus und der nach dem Pitcherwechsel an die Short Stop Position gerückte Simon Zeller machte seinen Job genauso souverän.

 

Die Offensive brauchte das fünfte Inning um sich an den neuen Pitcher der Atomics zu gewöhnen.  Im sechsten Spielabschnitt kam Fabian Weil durch Walk auf Base und wurde durch einen Sacrifice Bunt von Simon Zeller weitergeschoben. Danach folgten drei Base Hits von Matthias Schmitt, Jonas van Bergen und Jeffrey Jeworowski für drei weitere Runs der Reds. 

 

Im siebten Inning und achten Inning sah Simon Liedtke dann nur noch jeweils drei gegnerische Schlagleute. Von den sechs Outs machte alleine Ramon Uhl an der Hot Corner drei, bei keinem der Würfe quer über das Diamond war auch nur ein Hauch von Unsicherheit zu sehen. Simon Liedtke steuerte noch ein Strikeout bei und verwertete einen Ground Ball zum Mound, bevor Simon Zeller das letzte Aus als Fly Out an Short markierte. Simon Liedtke beendete sein Pitching mit einem 4 Inning Shutout! Viel besser geht es nicht..

130721 Nb 050

 

Nach einem Run im siebten Inning durch Fabian Weil war beim Zwischenstand von 9:2 die Reds Offense noch einmal gefordert, um das Spiel vorzeitig mit 10 Run Mercy Rule  zu beenden. Leadoff Jeffrey Jeworowski schlug ein Single und Ramon Uhl ließ ein RBI Triple folgen. Auch Jannik Denz schlug ein RBI Single und war als Game Ending Run auf der ersten Base. Frederic Drobny schob ihn mit einem Sac Bunt weiter, durch den Kontakt von Simon Liedtke war er auf der dritten Base.

 

Mit zwei Outs und dem Game Ending Run in Scoring Position behielt Fabian Weil die Nerven und schlug einen Chopper Richtung dritte Base, auf den Jannik Denz punktete. Ein hochklassiges und spannendes Baseballspiel endete doch noch unerwartet deutlich aufgrund der erstklassigen Defense Leistung der Reds, die nur 4 Hits und 2 Runs zuließ.

 

Für die Reds spielten: Matthias Schmitt (1B), Jonas van Bergen (3B, 2B), Jeffrey Jeworowski (CF), Ramon Uhl (P, 3B), Jannik Denz (LF), Frederic Drobny (RF), Simon Liedtke (SS, P), Fabian Weil (C), Simon Zeller (2B, SS), Leander Weber, Lukas Frank

 

Coaches: André Fink, Ruben Kratky, Markus Weil

 

  01 02 03 04 05 06 07 08 09 R H E
Atomics 1 0 0 1 0 0 0 0 - 2
Reds 2 0 0 3 0 3 1 3 - 12 17 2

 

Ramon Uhl, 4IP, 1 Hit, 1ER

Simon Liedtke, 4IP, Win, Shutout

Jonas van Bergen, 3-3, Double, 3RBI

Ramon Uhl, 3-5, Triple, RBI

 

 

Unsere Reds Fotografin Iris Drobny hat das spannende Spiel mit der Kamera einfangen, hier ist die Galerie:

  • 130721_Nb_002
  • 130721_Nb_004
  • 130721_Nb_007
  • 130721_Nb_009
  • 130721_Nb_013
  • 130721_Nb_015
  • 130721_Nb_017
  • 130721_Nb_023
  • 130721_Nb_030
  • 130721_Nb_037
  • 130721_Nb_041
  • 130721_Nb_049
  • 130721_Nb_050
  • 130721_Nb_054
  • 130721_Nb_056
  • 130721_Nb_062
  • 130721_Nb_069
  • 130721_Nb_072
  • 130721_Nb_078
  • 130721_Nb_082
  • 130721_Nb_086
  • 130721_Nb_090
  • 130721_Nb_097
  • 130721_Nb_100
  • 130721_Nb_104
  • 130721_Nb_107
  • 130721_Nb_114
  • 130721_Nb_116
  • 130721_Nb_118
  • 130721_Nb_123
  • 130721_Nb_132
  • 130721_Nb_137
  • 130721_Nb_140
  • 130721_Nb_144
  • 130721_Nb_146
  • 130721_Nb_149
  • 130721_Nb_154
  • 130721_Nb_157
  • 130721_Nb_160
  • 130721_Nb_163
  • 130721_Nb_176
  • 130721_Nb_180
  • 130721_Nb_181
  • 130721_Nb_186
  • 130721_Nb_188
  • 130721_Nb_192
  • 130721_Nb_194
  • 130721_Nb_196
  • 130721_Nb_204
  • 130721_Nb_211
  • 130721_Nb_213
  • 130721_Nb_214
  • 130721_Nb_234
  • 130721_Nb_237
  • 130721_Nb_242
  • 130721_Nb_247
  • 130721_Nb_255
  • 130721_Nb_257
  • 130721_Nb_258
  • 130721_Nb_259
  • 130721_Nb_263
  • 130721_Nb_271
  • 130721_Nb_274
  • 130721_Nb_281
  • 130721_Nb_288
  • 130721_Nb_300
  • x130721_Nb_225

Simple Image Gallery Extended

 

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


Hugo Benzing logo web


logoneu davit klein


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Wall Logo 1


Kolping Bildung Logo MS


Logo schaeffer adpd pfade72


drobny


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


erd


solemade 72


LO BW Q 4c fond g


logo bonus


ATT00040 1


Logo WP 72


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME