Stuttgart Reds

Switch to desktop Register Login

Reds liegen in den Playoffs zurück

160806 BN 07131.Baseball Bundesliga: Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte nehmen die Stuttgart Reds an den Playoffs der Baseball Bundesliga teil. Der Tabellenvierte der Bundesliga Süd war am Wochenende zu Gast beim Nord-Meister Bonn Capitals. Die Capitals, die 2014 in den Playoffs gegen die Reds ausgeschieden waren, nutzten den Heimvorteil und schickten die Baseballer des TV Cannstatt mit zwei Niederlagen, 12:1 und 6:2 nach Hause. In der Playoff Serie im Modus Best-of-Five steht es damit 0:2 aus Sicht der Reds. 

Im ersten Spiel der Best-of-Five Serie kamen die Reds gleich zu Beginn unter die Räder. Die Bonn Capitals überrollten mit ihrer Offensive die von Starting Pitcher Hagen Rätz angeführte Stuttgarter Defense im ersten Spielabschitt und erzielte dabei sieben Punkte (5 ER). Jonathan Conzelmann übernahm danach den Mound und konnte das Heimteam eher in Schach halten. Er ließ in vier Durchgängen vier Punkte (4 ER) zum zwischenstand von 11:0 zu .

Die Roten aus Cannstatt hatten offensiv durchaus ihre Chancen, doch trotz sieben Basehits gelang es lange Zeit nicht die Baserunner durch weitere Offensivaktionen in Punkte umzumünzen. Erst im sechsten Durchgang erzielte Marcel Hering den Ehrenpunkt auf einen Hit von Kevin Heininger. Daniel Zeller übernahm im siebten Inning die Pitcherposition und ließ noch einen weiteren unearned Run für Bonn zum Endstand von 12:1 zu. 

Spiel zwei sah einen völlig anderen Spielverlauf. Gleich zu Beginn konnte Gavin Ng nach Fehlern der Bonner Verteidigung einen Punkt erlaufen. Der nach langer Verletzungspause wieder einsetzbare Reds Pitcher David Rider hatte in den folgenden beiden Durchgängen die starken Bonner Schlagleute im Griff und ließ noch nicht einmal einen Baseläufer zu. Erst im dritten Durchgang, ebenfalls begünstigt durch einen Fehler der Stuttgarter Defensive, erzielten auch die Bonner ihren ersten Punkt. 

Im vierten Spielabschitt hatte der beste Schlagmann der Stuttgarter, Gary Owens, seinen großen Auftritt. Mit einem Home Run erzielte er die erneute Führung für die Reds zum 2:1. Im fünften Durchgang schafften die Bonner Schlagleute zum bedauern der mitgereisten Reds Fans den Durchbruch. Mehrere Hits und knappe Spielzüge, die die Schiedsrichter zu Gunsten des Heimteams bewerteten, bedeuteten die 5:2160806 BN 0767 Führung. Marcel Hering übernahm für David Rider als Pitcher und machte in den folgenden drei Durchgängen seine Sache sehr gut. Nur einen Punkt konnten das Team aus NRW noch erzielen.

Die Reds Offensive kam in den letzen Spielabschnitten nicht mehr ins Spiel, doch das Team zeigte nach der klaren Niederlage am Vortag eine engagierte Leistung und konnte den Favoriten stellenweise durchaus unter Druck setzen. Am kommenden Samstag 13.8., 15 Uhr geht die Serie in Stuttgart im DB Ballpark weiter. Mit Unterstützung der Fans ist noch einiges möglich. Sollte den Reds kommenden Samstag ein Sieg gelingen, finden die beiden weiteren möglichen Spiele am Sonntag ab 13 Uhr ebenfalls im DB Ballpark auf dem Gelände des TV Cannstatt statt.

Alle Fotos zu den Spielen in Bonn von Reds Fotografin Iris Drobny --> hier in der Galerie

copyright 2013 - Stuttgart Reds Baseball & Softball TV Cannstatt 1846 e.V.

Top Desktop version