Stuttgart Reds

Switch to desktop Register Login

Reds mit Sieg in Regensburg

160722 Reg 0135Zu Gast beim Vizemeister in Regensburg hielten die Stuttgart Reds den Kurs auf die Playoffs mit einem Sieg und einer Niederlage. Am Freitag Abend konnten die Baseballer des TV Cannstatt einen klaren 5:0 Sieg gegen den favorisierten Oberpfälzer einfahren. 

Auch am Samstag wäre mehr drin gewesen, doch am Ende setzten sich die Regensburger mit 9:6 durch. Die Reds beiben auf ihren Playoff Platz, doch durch weitere Spielausfälle in den letzten Tagen zeichnet sich noch kein klares Bild ab.

Hagen Rätz war der Mann des Tages am Freitag. Der Stuttgarter Werfer hatte die als sehr schlagstark bekannte Regensburger Offensive über sieben Spielabschnitte voll im Griff und erlaubte mit seiner fehlerlosen Defensive keinen Punkt. Auch Marcel Hering, der ihn als Werfer ablöste, ließ keinen Run zu. Ein Shutout im Wohnzimmer des Vizemeisters ist schon etwas besonderes!

Wenn defensiv die Null steht hat die Offensive beste Voraussetzungen, und die nutzten die Roten auch. Gleich bei Spielbeginn kam Chris Mortimer auf Base, Gavin Ng schlug einen Basehit und Gary Owens schlug einen weiten Ball ins Outfield, auf den Mortimer punktete. Xavi Gonzalez tat es Gary Owens gleich, weiter Flyball und Gavin Ng erzielte den zweiten Punkt.

Im zweiten Abschnitt setzten die Reds gleich nach. Basehits von Marcel Hering und Daniel Zeller  und ein Double von Chris Mortimer sorgen für den Ausbau der Führung zum 3:0. Wenn es läuft, dann läufts. Gary Owens, auch an diesem Spieltag stärkster Schlagmann der Stuttgarter,  punktete mit einem Home Run zum 4:0. Den offensiven Schlusspunkt setzten Xavi Gonzalez und Marcel Hering mit Hits im achten Durchgang. Durch den Hit von Marcel Hering erzielte Xavi Gonzalez den fünften Punkt für die Reds. 

Defensiv bombensicher mit einer sehr guten Offensivleistung überzeugten die Reds gegen einen starken Gegner auf der ganzen Linie.

Am Samstag geriet Stuttgart schnell und unnötig ins Hintertreffen. Unsicherheiten in der Defensive führten zu unnötigen Baserunnern. Dass bei einem einfachen Groundball zu Shortstop Xavi Gonzalez der Schiedsrichter den Ball ablenkte und dadurch ein Double Play verhinderte passte ins Bild eines unglücklichen Verlaufs auf Stuttgarter Sicht. Offensiv fehlte bis zur Spielmitte immer wieder der entscheidende Basehit, um die durchaus vorhandenen Baserunner in Punkte für die Roten umzuwandeln. 

Im sechsten Spielabschnitt gab es erstmals Unsicherheiten auf Seiten der Regensburger, die die Reds zu nutzen wussten. Gary Owens kam mit einem Double auf Base, Xavi Gonzalez, Quinn Tiernan und Marcel Hering folgen mit Basehits und am Ende war der Anschluss zum 3:4 geschafft. Leider reichte die Rallye nicht zur Führung, wiederum strandeten zwei Baserunner in aussichtsreicher Position.

Doch die Regensburg Legionäre zeigten sich als Spitzenmannschaft und waren keineswegs geschockt. Sie nutzten eine Schwächephase von Reds Werfer Wayne Wages, der im sechsten Spielabschnitt zwei Singles, einen Walk und ein Double abgab, bevor sein Arbeitstag beim Zwischenstand von 3:6 beendet war und Jonathan Conzelmann als Werfer übernahm. Auch Conzelmann brauchte einige Zeit um den Angriffsschwung der Regensburger zu bremsen, erst beim Spielstand von 3:9 war der Durchgang mit dem dritten Aus zu Ende. 160722 Reg 0433

Doch auch die Reds gaben noch nicht klein bei. Durch Punkte von Xavi Gonzales und Chris Mortimer kamen die Reds auf 5:9 heran und ließen wieder eine Spielsituation mit geladenen, also voll besetzten Bases liegen. Auch das 6:9 gelang noch im achten Durchgang, so dass im neunten und letzten Durchgang noch drei Punkte notwendig waren um das Spiel zu drehen.
Tatsächlich kamen Marcel Hering und Curtis di Salle auf Base, so dass das Unentschieden in greifbarer Nähe lag. Doch die kurzfristigen Einwechslungen von Headcoach Gavin Ng konnten die Chance nicht nutzen, so dass das Spiel mit 6:9 aus Stuttgarter Sicht endete.

In Summe ist ein Sieg und eine Niederlage gegen die größte Baseballorganisation Deutschlands eine guten Bilanz und die Reds sind im Plan für die Playoffs. 

Am Mittwoch wird hoffentlich das schon mehrfach verschobene Nachholspiel gegen Tübingen stattfinden. Am kommenden Wochenende entscheiden dann die beiden Spiele in Mannheim endgültig über den Tabellenstand zum Ende der regulären Saison.

copyright 2013 - Stuttgart Reds Baseball & Softball TV Cannstatt 1846 e.V.

Top Desktop version